Adria

Genießen Sie eine Reise am Adriatischen Meer und erkunden Sie das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres.
Auf der Karte eingezeichnet sehen Sie die Reviere der Adria.

Nordadria

Die Nordadria ist ein sehr populäres Seglerrevier, welches im Grunde die drei Regionen Istrien, Kvarner und Kornati umfasst.
Auch die slowenischen Marinas Portoroz und Izola werden zur Region der Nordadria gezählt.

Eine der bekanntesten istrischen Städte und Marinas ist sicherlich Pula mit seiner phantastischen römischen Arena.
Ebenso bekannt ist die Marina Punat auf der Insel Krk, welche zu den ältesten kroatischen Marinas gehört. Beliebt bei Seglern sind
Ausflüge durch das Brtijuni-Archipelag, welches früher ausschließlich für den Urlaub Titos, sowie des ersten
kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman reserviert war, vor einigen Jahren jedoch für jedermann zugänglich gemacht wurde.

Ein absolutes Highlight der Region Nordadria sind die vielen kleinen und großen Kornati Inseln mit ihren Felsenriffen,
Felsspalten und Korallen. Bereits auf Kroatien-Postern rauben die Kornati dem Beobachter den Atem, sie live erlebt
zu haben, wird man sein Leben lang nicht vergessen. Besonders gute Ausgangspunkte zur Erforschung der Kornati
sind die Marinas Dalmacija, Biograd und Murter.

Südadria

Das Gebiet der Südadria kann man im Grunde auch in Mittel- und Süddalmatien trennen. Mitteldalmatien reicht in etwa
von der Touristenhochburg Trogir über Split, der größten Stadt Dalmatiens, bis hin zur Riviera von Makarska.
Der Bereich von der Makarska Riviera bis nach Dubrovnik bzw. bis zur Grenze mit Montenegro
kann als Süddalmatien bezeichnet werden.

Das Segelgebiet der Südadria ist vom Klima her noch ein bisschen wärmer als die Nordadria.
Besonders beliebt sind die Inseln Solta, Brac, Hvar und Vis.

Die Städte Split und Dubrovnik sind sicherlich weitere Highlights der Südadria. Beide verfügen über altertümliche Bauten,
die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Split ist der Verkehrsknotenpunkt der Region schlechthin.
Von hier erreicht man einfach alle Inseln des südadriatischen Archipelags.

Die ACI Marina Split gehört zu den besten Marinas Kroatiens. Ganz in der Nähe befindet sich auch
die nagelneue Marina Kastela, sowie der internationale Flughafen Split/Kastela.